„Ruhen und Schlafen“ und „Beten und Gedenken“ im Stadtraum

Die erste Ausstellung in Kiel fand vom 25.08.2014 – 28.08.2014 statt.

Hier war das urbane MINIMUSEUM mit zwei Ausstellungsräumen vor Ort. In Haus 1 wurden Recherchen und Ergebnisse aus einem Workshop zum Ruhen und Schlafen im Stadtraum gezeigt.

Haus 2 war ein raumfüllender Mitmach- Schrein, der sich im Laufe der Ausstellungsdauer zu der „Heiligen Sammlung der Stadt“ entwickelte. Hier haben die Kieler Bürger Gaben gebracht, die etwas über sie selbst oder die Stadt erzählen.

Hier erfahren Sie mehr dazu.